April 2014

Veras Kabinett
Donnerstag, 10.04.2014 / 20:30

Veras Kabinett

Veras Kabinett klingt wie keine andere deutsche Band.
Das Artpop-Trio um die Berliner Komponistin & Sängerin Vera Mohrs präsentiert deutschsprachiges Songs aus eigener Feder! Brachial-ekstatisch, melancholisch-intim, provokant und schmeichelnd, manchmal sehr bizarr und fast immer abenteuerlich klingt es, wenn die Klavierpoetin sich mit Hartmut Ritgen (Schlagzeug) und Dominik Lamby (Bass) auf die Achterbahnfahrt durch die endlosen Dimensionen dessen begibt, was gemeinhin Popmusik genannt wird. Geschichten von Puppen, Piraten und Ungetümen, von surrealen Verstrickungen, wilden Karussellfahrten und geheimen Expeditionen werden zu einer musikalischen Reise verflochten, bei der garantiert keiner einschläft!
Die nächste CD erscheint 2014 bei Traumton Records.
„Gewöhnlich geht anders.“ (MagaScene)

Donnerstag, 17.04.2014 / 20:30

„André Baldes & Band“ ist das Projekt um den Sänger und Gitarristen André Baldes aus Aachen. Der Stil des jungen Künstlers ist geprägt von den unterschiedlichsten Einflüssen aus Pop, Rock und Elementen der Klassik.

So vereinen sich eine klare Instrumentalisierung, eine markante Stimme und intelligente, deutschsprachige Texte zu einer ganz eigenen Mischung.

Facebook: https://www.facebook.com/AndreBaldesundBand
Homepage: www.andre-baldes.de

Duo Soluna
Donnerstag, 24.04.2014 / 20:30

Duo Soluna

Soluna, das sind Gabriele am Mikrofon und Jochen am E-Piano. Sie spielen ausschließlich eigene Stücke, die irgendwo zwischen Jazz, Pop und Singer-Songwriter anzusiedeln sind.

Allerdings ist die Kost, die sie mit viel Gefühl und offensichtlicher Spielfreude servieren, nicht die leichteste, sondern immer ein wenig eigenwillig, ein wenig knifflig, oftmals feinsinnig verspielt, mal betörend, mal kraftvoll, mal verhalten leise.

Mit ihren deutschen Texten, die zum genauen Hinhören einladen, spannen sie einen weiten Bogen von sanfter Melancholie bis zu strotzendem Optimismus, von Alltagsbanalitäten zu tiefschürfenden Gedanken, um die Frage, wie das Leben gelingen kann.

Nebenwirkungen wie Tagträume oder die eine oder andere Gänsehaut sind bei den Zuhörenden durchaus wahrscheinlich.

Besetzung:
Gabriele Aich, Gesang
Jochen Hiester, E-Piano



Veranstaltungen in den nächsten Monaten

Gin & Tonic
Donnerstag, 01.05.2014 / 20:30

Gin & Tonic

THE GIANTS
Donnerstag, 08.05.2014 / 20:30

THE GIANTS

jazzpresso
Donnerstag, 15.05.2014 / 20:30

jazzpresso

TRIOWABOHU
Donnerstag, 22.05.2014 / 20:30

TRIOWABOHU

LIFT OFF
Donnerstag, 29.05.2014 / 20:30

LIFT OFF

nach oben