April 2015

Donnerstag, 02.04.2015 / 20:30

René Tholey - Der gerade mal 21 Jahre alte Musiker aus Koblenz ist zweifelsfrei ein außergewöhnliches Naturtalent, schreibt und produziert seit dem zwölften Lebensjahr eigene Songs und beherrscht eine Vielzahl von Instrumenten wie etwa die Gitarre, das Schlagzeug, den Bass, oder auch das Piano.

Diese Selbstständigkeit des jungen Künstlers kommt nicht von ungefähr:René Tholey wuchs in einem familiären Umfeld auf, in dem Musik zum festen Bestandteil im Leben gehörte. Bereits als Dreijähriger verbrachte René einen Großteil seiner Freizeit im Proberaum der Metal-Band "powerwulf", in welcher sein Onkel die Drums spielte. Im Power Metal entdeckte René seine Leidenschaft zum Schlagzeug, die dazu führte, dass er bereits mit fünf Jahren sein eigenes Drumset geschenkt bekam. Aber auch andere Musikgenres wie Metal, Rock, Blues oder Reagge beeinflussten und beeinflussen René Tholey noch heute.

Die intensive Beschäftigung mit der Musik - privater Unterricht sowie jahrelanges Engagement in gleich 2 Orchestern – machten aus dem jungen Talent einen Künstler der schnell seinen Platz in der Koblenzer Musik-Szene fand. Mit Achtzehn startete René Tholey gemeinsam mit seiner Band "ProjektEinKlang" in der Koblenzer Szene-Location Mephisto erste Live-Auftritte und begeisterte das Koblenzer Publikum mit einer Mixtour aus Pop-Folk und Liedermacher.

Auch Momentan ist René Tholey in der Koblenzer Musik-Szene omnipräsent und mit neuen Songs unterwegs. Erst kürzlich ging er als Sieger des Song-Contest "Voice of Kowelenz" hervor und auch künftig darf von dem Ausnahmetalent einiges erwartet werden, denn seitdem er professionell unterstützt wird, geht es in Sachen Musik-Karriere weiter steil nach oben!

Step Beyond
Donnerstag, 23.04.2015 / 20:30

Step Beyond

Elektroakustischer Sphärengroove aus Koblenz: Das ist das Elektronikduo Step Beyond mit dem E-Drum-Künstler Jörg Schwickerath und dem Bassisten Ole Muth. Eine Musik aus Flächen und Rhythmus.

Irgendwie berauschend in ihrer synthetischen Ästhetik und erfrischend in ihrer spielerischen Spontaneität - meditative Gleichförmigkeit der Elektronik trifft die Spielfreude zweier Instrumentalisten. So entsteht eine Musik atmosphärischer Dichte, die gehört werden will.

Jörg Schwickerath (Schlagzeug, Elektronik)
Ole Muth (Bass, Elektronik)

www.soundcloud.com/step-beyond



Veranstaltungen in den nächsten Monaten

Hard Sun
Donnerstag, 07.05.2015 / 20:30

Hard Sun

Duo Idao mit Maria Rossati
Donnerstag, 14.05.2015 / 20:30

Duo Idao mit Maria Rossati

GROOVEBOX
Freitag, 15.05.2015 / 20:30

GROOVEBOX

SIME
Donnerstag, 21.05.2015 / 20:30

SIME

Konflux
Donnerstag, 28.05.2015 / 20:30

Konflux

nach oben